Kärtner Seen Radrundtour

Reisebericht zur Kärntner Seen Radrundfahrt

Oktober 2005

Burg Hochosterwitz Bildstock am Faaker See

Eine erlebnisreiche Radreise durch Kärnten mit Gepäcktransport durch den Reiseveranstalter und eigenen Fahrrädern.


Vorwort:

"Haben Sie eine Ahnung, wo es in Österreich den meisten Sonnenschein gibt?
Erraten! Im Kärntner Seenland, auf der Sonnenseite der Alpen ... " so werben die Veranstalter gern für einen Urlaub in Kärnten. Dass es auch anders kommen kann, schildert dieser Tourenbericht. Es war unsere erste Radrundreise mit vorgebuchten Hotelzimmern und Gepäcktransport.

Aufgrund des Dauerregens haben wir die ersten beiden Etappen ausfallen lassen und sind die Sehenswürdigkeiten mit dem Auto abgefahren. Das war möglich, weil an den ersten beiden Tagen Villach Start und Zielort ist und das Hotel nicht gewechselt werden muss. Zwei Jahre später wurden die fehlenden Etappen bei einem Kurzaufenthalt in Kärnten schließlich nachgeholt.

Am dritten Tag mussten wir dann trotz weiteren Dauerregens fahren, um das Hotel in Klagenfurt zu erreichen. Auch wenn die Regenmenge in den darauf folgenden Tagen langsam abnahm, bescherte uns erst der letzte Tag ein wenig Sonnenschein.

Wir haben uns jedoch durch das schlechte Wetter nicht entmutigen lassen und auf dieser Rundtour gelernt, uns auch mit widrigen Wetterverhältnissen arrangieren zu können.

Streckencharakteristik:

Die Gesamtstrecke beträgt ca. 315 km, die in 6 Tagen zurückgelegt werden. Die Wechsel zwischen den Flusstälern und Seen bedingen eine leicht hügelige Streckenführung. Mit "normaler" Radlerkondition ist die Strecke aber problemlos zu bewältigen. Man fährt überwiegend auf geteerten Radwegen, Wirtschaftswegen und verkehrsarmen Nebenstrecken. Kurze unbefestigte Teilstrecken lassen sich gut umgehen, was zum Beispiel notwendig wird, wenn man mit Rennrädern unterwegs ist. Die Route ist von PEDALO gut beschildert. Als Ergänzung können wir die bikeline-Radkarten empfehlen, weil hier auch nennenswerte Steigungen und unbefestigte Wegstrecken markiert sind.

Reisezeit:

Vom Veranstalter wird eine Reisezeit von Mitte April bis Anfang/Mitte Oktober angegeben. Bei Anreise im Oktober sollte bedacht werde, dass die Badezeit bereits vorbei ist und viele Gasthöfe und touristische Einrichtungen bereits geschlossen haben.

Etappenübersicht:

  • 1. Tag: Anreise nach Villach

  • 2. Tag: Der Faaker See (ca. 50km)

    Vorbei am Warmbad Villach radelt man parallel zu den Karawanken zum türkis-blauen und rundum grün eingesäumten Faaker See. Im Norden steht der berühmte Bildstock von Egg. Entlang der Drau geht es dann zurück nach Villach.
  • 3. Tag: Rund um den Ossiacher See (ca. 50km)

    Der sehenswerteste Ort ist wohl Ossiach mit der Stiftskirche.
  • 4. Tag: Villach - Klagenfurt (ca. 55km)

    Zunächst an der Drau entlang, dann durch landwirtschaftliches Gebiet nach Velden am Wörthersee. Ab hier zwei Varianten: Entweder auf der stark befahrenen Uferstraße direkt nach Maria Wörth oder mit einem kurzen Anstieg über Augsdorf und Schiefling zum Keutschacher See.
    Von hier gibt es eine Möglichkeit wieder bergab zum Wörthersee hinab zu fahren. Unten angekommen ein kurzes Stück zurück nach Maria Wörth. Oder man fährt weiter am Baßgeigen- und Rauschelsee entlang nach Klagenfurt.
  • 5. Tag: Klagenfurt - Klopeiner See (55 km)

    Vorbei an Schloss Ebenthal und Schloss Grafenstein zum Völkermarker Stausee. Hier gibt es dann mal eine etwas längere Steigung zum Klopeiner See.
  • 6. Tag: Klopeiner See - St. Veit/Glan (ca. 60km)

    Durch die sanft hügelige Landschaft geht es nach Maria Saal. Dann noch ein bischen bergauf und wieder steil bergab zum Kärtner Herzogsstuhl. Weiter geht's zur Burg Hochosterwitz. Die Burg ist eine imposante Erscheinung auf dem 150m hohen Kalkfelsen. Von hier radelt man gemütlich bergab Richtung St. Veit.
  • 7. Tag: St. Veit - Villach (ca. 60 km)

    Eine leichte Etappe zum Abschluss. Man radelt entlang der Glan nach Glanegg mit Burgruine und gelangt schließlich nach Feldkirchen. Hier geht es dann auf dem aus der 2. Etappe bereits bekannten Weg im Süden des Ossiacher Sees nach Villach zum Zielort dieser Rundetappe.
  • 8. Tag: Individuelle Abreise


Die Karte veranschaulicht die grobe Streckenführung der Kärntener Seen-Rundtour. (Link zum Reiseveranstalter: PEDALO oder Eurobike)

Weiter zu den bebilderten Tagesetappen ...

Hotelliste:

Die Hotelliste kann von Tour zu Tour abweichen.

Reiseführer/Karten:



Sport ist ihre Leidenschaft

Der Outdoorspezialist Teamalpin GmbH arbeitet als traditionsbewusstes Familienunternehmen bereits in der 3. Generation. "Mit Liebe zum Sport, mit Respekt vor der Natur und ehrlicher Kompetenz zum Kunden" überzeugt das Team als "fairer und preisbewusster" Partner.

Deuter Rucksäcke bis zu 30% reduziert

Lagerverkauf: Teamalpin GmbH, Dorfstrasse 11, 83379 Weibhausen





Urlaubsportale: 

Logo 88x31     www.bergeundmeer.de