Wandern im Allgäu

Wanderweg-Beschilderung


Die Wanderweg-Beschilderung im Allgäu ist eine wichtige Orientierungshilfe für den Wanderer. Die Schwierigkeitsgrade und Benutzbarkeit der Wege sind durch drei unterschiedliche Farbmarkierungen gekennzeichnet:




Leicht begehbarer Spazier- oder Wanderweg






Bergwanderung (Schuhe mit griffiger Sohle erforderlich)






Weg mit alpinen Gefahren, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich


Hinweis:

Wir dürfen nicht vergessen, dass die meisten der hier beschriebenen Wandertouren in den Bergen sind. Das heißt keine Spaziergänge in Halbschuhen auf gemütlichen, flachen Wegen. Das Wegenetz in der Bergwelt der Allgäuer Alpen ist zwar gut erschlossen, jedoch bestehen auch hier Gefahrenquellen, wobei an erster Stelle die Witterungseinflüsse zu nennen sind. So kann es schonmal vorkommen, dass an einem sonnigen Tag, Bergpfade auf der Schattenseite nass und rutschig sind, wenn es am Tag zuvor geregnet hat.

Nicht zu vergessen sind die Risiken, die in dem eigenen Fehlverhalten begründet sind. Hierzu können mangelnde Kondition, Selbstüberschätzung und Unerfahrenheit gehören.

Weitere Tipps und Informationen zur Vorbereitung und Planung einer Wandertour finden Sie in der Checkliste für Wandertouren.



Sport ist ihre Leidenschaft

Der Outdoorspezialist Teamalpin GmbH arbeitet als traditionsbewusstes Familienunternehmen bereits in der 3. Generation. "Mit Liebe zum Sport, mit Respekt vor der Natur und ehrlicher Kompetenz zum Kunden" überzeugt das Team als "fairer und preisbewusster" Partner.

Deuter Rucksäcke bis zu 30% reduziert

Lagerverkauf: Teamalpin GmbH, Dorfstrasse 11, 83379 Weibhausen





Urlaubsportale: 

Logo 88x31     www.bergeundmeer.de